SONNE – WARUM SIE LEBENSWICHTIG FÜR UNS IST

vom February 14, 2022

Frau streckt sich der Sonne entgegen.

 

Den Sommer über haben wir viel über Sonne, UV-Strahlung, und guten Sonnenschutz gehört. Richtig ist: eine Überdosis an UV-Strahlung führt kurzfristig zu Sonnenbrand, und langfristig zu verstärkter Hautalterung und einem erhöhten Hautkrebsrisiko.

Aber natürlich hat die Sonne auch gute Seiten: Ohne sie wäre ein Überleben auf der Erde schlicht nicht möglich. Pflanzen brauchen das Sonnenlicht für ihr Wachstum und die Photosynthese. Und wir Menschen brauchen ausreichend Sonnenlicht, um selbst Vitamin D in der Haut zu bilden.

DIE SONNE IST UNSERE VITAMIN D TANKSTELLE

Vitamin D ist lebenswichtig für uns, es stärkt unsere Knochen und unser Immunsystem und führt zu einem gesteigerten Wohlbefinden. Wir können Vitamin D nur zu ca. 10% aus der Nahrung aufnehmen (über Seefisch, Pilze oder Eier, beispielsweise), der Rest kommt aus dem Sonnenlicht oder eben über entsprechende Medikamente. In Deutschland sind ca. 50% der Bevölkerung von Vitamin D Mangel betroffen, weltweit ca. 1 Mrd. Ihr seht, Vitamin D ist ein großes Thema, das in letzter Zeit von Seiten der Medizin immer mehr an Bedeutung gewinnt!

Um selbst über die Haut Vitamin D zu bilden, reicht es laut Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) aus, Gesicht, Hände und Arme ohne Sonnenschutz und Kleidung ca. zwei- bis dreimal pro Woche der Hälfte der minimalen sonnenbrandwirksamen UV-Dosis auszusetzen. Ich habe Hauttyp II, ich sollte mich also ca. 2-3x pro Woche für ca. 10 Minuten in die Sonne setzen.

Übrigens: ab Lichtschutzfaktor 8 ist die Vitamin D Bildung reduziert, ab Lichtschutzfaktor 15 findet in der Haut praktisch keine Vitamin D Bildung mehr statt. Wer noch ein bisschen dazu weiterlesen möchte, findet hier auf den Seiten vom Bundesamt für Strahlenschutz eine wie ich finde sehr gute Zusammenfassung: https://www.bfs.de/vitamin-d

Eine neuere Studie von der Universität Hohenheim hat herausgefunden, dass Vitamin D Mangel schwere Covid-19 Verläufe begünstigen kann. Focus Online hat beispielsweise am 22.9.2020 hierüber berichtet: https://www.focus.de/gesundheit/meta-studie-der-uni-hohenheim-corona-niedriger-vitamin-d-spiegel-schwerer-verlauf. Na, wenn das keine Motivation ist, noch mal den Vitamin D Spiegel zu checken, oder (gesund!) Sonne zu tanken?!

Weitere Themen

Vitamin-D-Mangel ist insbesondere zur kalten Jahreszeit in aller Munde. Aufgrund der geringen UV-Strahlung im Winter sinkt der Vitamin-D-Spiegel vieler Menschen. Das kann zu Vitamin-D-Mangel führen. Doch Vitamin-D-Mangel kannst du vorbeugen und beheben. In unserem Artikel liest du, wie.

am October 19, 2022

In Deutschland ist etwa jeder Zweite von Vitamin-D-Mangel betroffen. Er entsteht, wenn die körpereigene Vitamin-D-Synthese nicht durch ausreichend Sonnenlicht angeregt werden kann. Lies im Interview mit unserer Expertin, Ernährungsfachkraft Nicola Grzanna, welche Ursachen, Symptome und Folgen bei Vitamin-D-Mangel entstehen.

am October 19, 2022

Lippen gehören zu den sogenannten Sonnenterrassen, da die Sonnenstrahlen nahezu senkrecht auf sie treffen. Umso wichtiger ist ihr Schutz. Wir zeigen dir, wie du Sonnenbrand auf den Lippen vorbeugst und was hilft, wenn es doch passiert ist.

am September 30, 2022
ZURÜCK NACH OBEN